Unsere Meilensteine - SG-Römerswil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte

Unsere Geschichte

1662   Gründung der Sebastians Bruderschaft Schützengesellschaft Berghof und der Pfarrei Römerswil
1737   Statue des Hl. Sebastians
1837   (Gründungsjahr des neuen Vereins) Aufspaltung der Bruderschaft in die Vereine Rain, Hildisrieden und Römerswil
1880   Namensänderung in Wehrverein Römerswil
1881   1. Vereinsfahne
1913   Beginn der Planung für eine Schiessanlage ( durch 1. Weltkrieg unterbrochen)
1927   2. Oktober Besichtigung der Standorte für eine neue Schiessanlage
           (2 Standorte vorgeschlagen aber nur 1 besucht, da von allen Anwesenden als gut beurteilt wurde!)
1928   Januar. Der Gemeinderat hat das Land für die Schiessanlage zum Preis 1.50Fr/m2 gekauft
1928   Kauf des Bodens für eine Schiessanlage im Gebiet Eigen-Höhli
1928   29.Juli u 5.Aug. Eröffnungsschiessen der neuen Schiessanlage
1929   Einweihung der neuen  Schiessanlage
1930   1. Winterschiessen zwischen den alten Berghof-Vereinen in Römerswil
1933   Beitritt zum LKSV
1934   Eidg. Schützenfest Freiburg wurde nicht teilgenommen
1936   Kantonales Schützenfest in Hochdorf Rang 39 v.44 ø47.005 Kat 3.
           (Protokoll: „Wenn wir auch kein ehrenvolles Resultat errichteten, so soll uns
           das keineswegs zurückschrecken, sondern aufmuntern zur vermehrter  Übung…")
1937   Jubiläumsschiessen 100 Jahre Wehrverein und 200 Jahre Schützengesellschaft Berghof
1939   Eidg. Schützenfest Luzern Rang288 v. 757 ø48.484 Kat 4. Grosser Empfang
1940   Kein OP (2. Weltkrieg)
1941   kein OP
1942   Keine Winterschiessen mehr Munition muss zurückgegeben werden
1945   1. Winterschiessen nach dem Krieg, gewonnen durch Römerswil vor Rain und Hildisrieden
1946   OP wieder obligatorisch!
1949   ab jetzt heisst es Schützengesellschaft Römerswil
1950   Sanierung des Schiessstandes (neuer Boden und Schützenläger)
1950   17.+18. Juni Fahnenweihe-Schiessen (26 Vereine)
1950   am 25.Juni wird die 2. Vereinsfahne eingeweiht. Patenpaar Ottilia und Josef Estermann-Bühlmann
1952   1. Ehrenpräsident Franz Züsli für 28 Jahre Vorstand, 1933-51 als Präsident
1954   Eidg. Schützenfest Lausanne; Rang 46 v 300 ø50.9; 21 Schützen
           „mit dröhnenden Freudenschüssen begleitet kamen wir nach Haus"
1961   Umbau der Schiessanlage
1967   ein Unwetter verursacht schwere Schäden  am Schützenhaus
1969   Eidg. Schützenfest Thun; Rang 451 v 833 Kat.3; 21 Schützen
1974   ein Unwetter verursacht ein weiteres Mal schwere Schäden  am Schützenhaus (nun Beton-Dach!)
1979   Eidg. Schützenfest Luzern; Rang 59 v 1037 Kat.4 ø37.843; 30 Schützen
1985   Eidg. Schützenfest Chur; Rang 0 v 0 Kat.4; 0 Schützen
1987   Schallisolation und Sanierung des Schützenhauses
1987   Jubiläumsschiessen 150-Jahr-Jubiläum
1990   Eidg. Schützenfest Winterthur ; Rang 0 v 0 Kat.4; 0 Schützen
1991   Einbau einer automatischen Trefferanzeige SIUS und Sanierung der Anlage
1991   Römerswil, ist ein Schiessplatz des 22. Luzerner Kantonal Schützenfest 1991 im Seetal
1995   Eidg. Schützenfest Thun; Rang 0 v 0 Kat.4; 0 Schützen
1997   Schützenfest 160-Jahre und Standartenweihe. Patenpaar Ursula Jung-Rogger und Otto von Moos
2000   Eidg. Schützenfest Biere; Rang 0 v 0 Kat.4; 0 Schützen
2005   Eidg. Schützenfest Frauenfeld; Rang 0 v 0 Kat.4; 0 Schützen
2009   unser Vereinskamerad Toni Odermatt wird Luzerner Meisterschütze
2010   Rang 2 in der Kat. 4 am  Eidg. Schützenfest Aarau 2010 mit Teilnahme mit 24KameradInnen
            und einem Durchschnitt von 93.591
2013   175-Jahr Jubiläum und Fahnenweihe


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü